Telematik für Entsorger: Digitalisierung auf mehreren Wegen

Neben der Logistik sollten Entsorgungsbetriebe vor allem den Kundenservice digitalisieren

Software für Flottenmanagement und Tourenplanung

Unternehmen der Abfallwirtschaft beschäftigen sich derzeit unterschiedlich intensiv mit dem Thema Digitalisierung: Es gibt aktive Player, digitale Starter, aber auch digital inaktive Firmen. Das ergab eine Studie im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Oldenburg, unterstützt durch Resourcify. Laut der Studie sind sich die Entsorger meist bewusst, wie wichtig die digitale Transformation für sie ist – aber sie setzen neue Technologien überraschenderweise bisher oft in internen Bereichen, wie Telematik und Tourenplanung, ein und nicht für das Kundenmanagement.

Mit Telematik-Software können Entsorger zwar ihre eigenen Ressourcen besser einsetzen. Aber beim Wettbewerb in der Abfallwirtschaft geht es heute nicht allein um Effizienz beim Flottenmanagement oder bei der Containerverwaltung. Stattdessen sollten sich Entsorger fragen, wie sie sich mit außergewöhnlichen Leistungen im Kundenservice von Wettbewerbern unterscheiden können. Denn wer dort einen Mehrwert bietet, stärkt nicht nur die Kundenbindung, sondern ist auch für neue Kunden attraktiver.

Das Ziel: weniger Aufwand, bessere Kundenkommunikation

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen gehen das Thema Digitalisierung oft noch zurückhaltend an – vor allem, wenn es um die so wichtige digitale Schnittstelle zu ihren Kunden geht. So ergab die erwähnte Studie zum Beispiel: Kleinere Entsorger erwarten, dass die Nachfrage nach digitalen Angeboten von den Kunden ausgeht, oder große Wettbewerber bewährte Lösungen an sie weitergeben. Sie engagieren sich daher nicht so stark in diesem Bereich, zumal dort oft Zeit, Geld oder Personal für solche Initiativen fehlt.

So wird im Arbeitsalltag noch bei zu vielen Entsorgungsbetrieben der Großteil des Auftragsmanagements analog per Telefon oder Fax abgewickelt – das ist fehleranfällig und kostet alle Beteiligten Zeit und Nerven. Gefragt sind daher heute innovative, digitale Lösungen, um diese Standardprozesse zu vereinfachen und zu optimieren. Damit können Entsorger nicht nur Kosten sparen, sondern auch ihre Kundenkommunikation entscheidend verbessern.

Digitales Auftragsmanagement 90 Tage testen

Jetzt 90 Tage testen!

Probieren Sie unser digitales Auftragsmanagement 90 Tage unverbindlich aus.

So wird der Kundenservice digital

Im Bereich Software für die Abfallwirtschaft gibt es zwar inzwischen viele Anbieter, die z. B. Telematik-, Dispositions- oder Fakturierungslösungen anbieten. Doch wo bleibt da der direkte Nutzen für die Kunden? Ohne eine moderne Kundenkommunikation ist ein moderner Marktauftritt für Entsorgungsbetriebe heute schließlich kaum vorstellbar.

Welche Funktionen sollte also eine digitale Lösung für Entsorger bieten, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt? Abholungen per Klick beauftragen, neue Behälter bestellen, Verwaltung mehrerer Standorte, Rechtssicherheit bei der Gewerbeabfallverordnung, eine schnelle Einrichtung und hohe Benutzerfreundlichkeit – all das sollte auf der Wunschliste stehen, um die Kunden zu überzeugen. Auf Seiten der Entsorger wird der Kundenservice durch eine Online-Plattform für das Auftragsmanagement optimiert. Dort hat die Disposition die Übersicht über alle Kunden und Termine, sie kann Abholungen oder Bestellungen effizient bearbeiten. Durch standardisierte Auftragsinformationen werden Fehlfahrten vermieden, die Kundenbindung wird gestärkt. Damit kann die Auftragsannahme bis zu 50 % effizienter gestaltet werden.

Entsorger und ihre Kunden profitieren

Alle Entsorger, die bei der Digitalisierung die Interaktion mit den Kunden und den Kundenservice in den Mittelpunkt stellen, werden im Wettbewerb der Abfallwirtschaft gute Karten haben. Wenn Sie vor allem in diesem Bereich rasch in die digitale Transformation einsteigen, erlangen Sie einen strategischen Vorteil, der Ihnen einen klaren Vorsprung vor anderen Marktteilnehmern gibt.

Denn Sie erzielen dabei nicht nur deutliche Effizienzgewinne, gleichzeitig sind Sie näher dran an Ihren Kunden. Und auch für diese sind benutzerfreundliche Lösungen rund ums Auftragsmanagement ein großer Fortschritt. Schließlich sind sie in der Regel gut ausgelastet und haben kaum die Zeit, sich um Termine für die Abholung voller Container zu kümmern.

An der Digitalisierung kommt kein Unternehmen der Abfallwirtschaft vorbei. Wer sich dem verschließt, ist bald nicht mehr wettbewerbsfähig. Mehr denn je wird es dabei auch darauf ankommen, die Kundenbeziehungen zu stärken und Kundenservice punktgenau zu erbringen.

Sichern Sie sich daher jetzt Ihren Platz in unserem kostenlosen Webinar:

8 Gründe, warum sie mit der Digitalisierung im Kundenservice sofort beginnen sollten

In unserem kostenlosen Webinar erfahren Sie, warum Telematik alleine nicht ausreicht und wie Sie Ihren Kunden einen wirklichen Mehrwert bieten.

Weitere Artikel

Weitere Artikel

Jahresrückblick 2018

Die Highlights des letzten Jahres und neue Funktionen unserer digitalen Lösungen für die Abfallwirtschaft.

Ihr Kontakt: David Schmidt-Hofner
Was kann ich für Sie tun?

+49 40 228 61738

Direkt anrufen